Sommercamp Prestige 2019

Seit nunmehr fünf Jahren organisiert der Familien-, Sport- und Kulturverein Prestige e.V. das Sommercamp für Kinder und Jugendliche von acht bis 18 Jahren. Diesen Sommer haben sich Kinder und Jugendliche aus NRW, Surgut (Russland), Brest (Weißrussland) und Ukraine in der Jugendherberge Nottuln zusammengefunden, um eine Woche gemeinsam aktiv und spannend Zeit zu verbringen.

Nachdem wie jedes Jahr der Startschuss mit dem hissen der Flagge gegeben wurde, lernten sich die Teilnehmer und Teamer untereinander in ihren Gruppen näher kennen und entwickelten ein erstes Gefühl für das Sommercamp. Neben zahlreichen AGs, darunter Foto, Musik, Sport, Tanz und Reportage war das Thema dieses Jahr die Legende der Prestigeburg, die ein Symbol für das aktive Leben der Menschen darstellt, für die, die im Leben stets optimistisch, enthusiastisch und zielstrebig sind.

Der Schwerpunkt des Sommercamp Prestige liegt vor allem in der Erlebnispädagogik, Teambuilding und Talenteförderung. Einzigartige Auftritte, gemeinsame Tänze und spannende Challenges brachten die Kinder und Jugendliche dazu miteinander zu kommunizieren und ein starkes Team zu werden. Solch ein einzigartiges Erlebnis erforderte jeden, seine Fähigkeiten im Theater, Sport, Tanzen und auch seinen Teamgeist zu beweisen, was die Kinder und Jugendlichen erfolgreich meisterten.

Der letzte Abend im interaktiven Abschlusskonzert wurde gemeinsam mit den Prestige-Mitgliedern und Eltern gefeiert. Ehrengäste waren der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann und der ehemalige Landtagsabgeordnete Werner Jostmeier. Im Fest präsentierten die Kinder und Jugendlichen alle Ergebnisse der Woche, darunter Aufführungen in Sport, Musik, Tanzen, Radio und die Vorstellung der Abschlusszeitung. Der Abschied am letzten Tag fiel nicht leicht, dennoch versprachen sich alle, man könne sich nächstes Jahr im Sommercamp Prestige 2020 wieder begrüßen.