Silvesterfest Jolka

Das Silvesterfest wird trotz desselben Ursprungs überall auf der Welt unterschiedlich
gefeiert, so ist es nach Russischer Brauch gängig sich zur Silvesterszeit mit allen Familien im Umfeld zusammenzutreffen und die Tradition der Jolka (vom Russischen – Tannenbaum) auszutragen. Diese wird seit einigen Jahren groß durch den Familien- Sport- und Kulturverein Prestige e.V. auch hier im Münsterland gefeiert.

Im Festsaal findet ein Spektakel statt, welches sowohl Kinder als auch Eltern und Großeltern verzaubert. Der Auftritt der Russischen Märchengestalten Väterchen Frost, der Hexe Baba Jaga und dem Schneemädchen Snegurotschka trägt zur zauberhaften Atmosphäre bei.

Im Mittelpunkt des Fests steht der großzügig geschmückte Tannenbaum um welchen getanzt,
gesungen, gelacht und Gedichte vorgetragen werden. Geschenke kamen an einem solch feierlichen Abend natürlich nicht zu kurz, sodass man die wundervolle Stimmung gleich mit nachhause nehmen konnte.